Herzlich Willkommen!

Kirchlich heiraten ist ein Angebot der Katholischen Kirche. Paare, die sich mit dem Gedanken tragen zu heiraten, haben viele praktische und grundsätzliche Fragen an die Heirat und an die Ehe. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger der katholischen Kirche sind als Gesprächspartner da.

Unsere Seiten informieren über die Angebote der Kirche an Menschen, die heiraten möchten. Sollten Sie Beratung oder Informationen wünschen, rufen Sie uns unter 06431 295-456 an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Wir sind gerne für Sie da!


Geschenk(t) - für alle Paare, die kirchlich heiraten

Ehebriefe im Bistum Limburg 

Alle Paare die kirchlich heiraten, können beim Brautleutegespräch im Pfarramt oder beim einem Ehevorbereitungskurs einen ersten Ehebrief als Geschenk des Bistums erhalten.

Hierin ist ein Gutschein für die Bestellung weiterer 11 Ehebriefe enthalten. Die Ehebriefe sind als Begleiter des Paares während des ersten Ehejahres gedacht und werden bei Bestellung im vierteljährlichen Rhythmus zugeschickt.

Paare finden hier ihrer Lebenswelt entsprechende Themen, die zum Nachdenken, Diskutieren und manchmal auch zum Schmunzeln anregen. In jedem Ehebrief findet sich ein Partnerschaftstest, der das jeweilige Thema mit gezielten Fragen aufgreift.

In den Ehebriefen werden folgende Themen angesprochen:

  1. Was wir uns trauen – Gottes Spuren in unserer Liebe Der Brief vor der Eheschließung als Angebot
  2. Deine Familie, meine Familie – Ich heirate (k)eine Familie Paare und ihre Verwandtschaft
  3. Die Gezeiten der Liebe – Verliebt, verletzt, versöhnt Krisen gehören zur Ehe
  4. Eltern werden, Liebespaar bleiben – Nur noch Mama und Papa Das erste Kind und die Folgen
  5. Reden. Streiten. Versöhnen! – Schön, wie wir uns streiten! Was glückliche Paare richtig machen
  6. Die kleinen Feste im Alltag – Wie ein Geländer zum Festhalten Warum Rituale so gut tun
  1. Zwischen Beruf und Familie – In der Falle: Alles auf einmal! Wie junge Paare die Balance finden
  2. Gemeinsam vor Gott – Mein Glaube, dein Glaube Die 10 Gebote der Liebe
  3. Meine, deine, unsre Zeit – Tänzerin trifft Skatbruder Wie viel Nähe braucht (& verträgt die Liebe)
  4. Gut, dass wir Freunde haben – Kumpel, Clowns und Seelsorger Warum Paare Freunde brauchen
  5. Mega-out und glücklich – Verheiratet gegen den Strom Als Ehepaar in der Single-Gesellschaft
  6. Hoch-Zeiten und Alltags-Tiefen – Gemeinsam schaffen wir das Neue Perspektiven in kritischen Zeiten

Wenn Sie in diesem Jahr geheiratet haben, jedoch keinen Ehebrief erhalten haben, wenden Sie sich bitte an uns, im Referat Ehe und Familie in Limburg.

.

KONTAKT

Referat Ehe und Familie

Roßmarkt 12

65549 Limburg

E-Mail senden

KNA

Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet

Ein Verein mit dem Namen "D.VA" (Donne in Vaticano, Frauen im Vatikan) ist jetzt als Vertretung für die 750 im Vatikan beschäftigten Frauen gegründet worden. Das sind 20 Prozent aller Angestellten.

Mittwoch, 7. Dezember 2016 17:15
"Filmdienst" erscheint künftig online

Die Printausgabe des renommierten Magazins "Filmdienst" wird eingestellt und durch eine Online-Ausgabe abgelöst, die auch die Nutzung der umfangreichen Datenbank gestatten wird.

Mittwoch, 7. Dezember 2016 15:51
CDU gegen Burka und Kinderehen

Die CDU stärkt auf ihrem Parteitag ihr konservatives Profil: Sie ist für ein Verbot von Kinderehen und gegen die Vollverschleierung, will junge Familien fördern und das Asylrecht verschärfen.

Mittwoch, 7. Dezember 2016 14:43
Ukraine verlangt Anerkennung des Holodomors als Völkermord

Die als Holodomor (Tod durch Hunger) bekannte Katastrophe in den Jahren 1932/33 in der Ukraine soll international als durch die damalige Sowjetführung ausgelöster Völkermord anerkannt werden.

Mittwoch, 7. Dezember 2016 13:36
Papst will gemeinschaftliche Kirchenleitung

Will jetzt auch der Papst die Kirche von unten? In einem Interview wirbt Franziskus für das Prinzip der Synodalität. Die Kirche selbst entstehe "von der Basis, aus den Gemeinden, aus der Taufe".

Mittwoch, 7. Dezember 2016 11:48
Irakische Erzbischöfe durften nicht einreisen

Wegen zu geringer Bargeldmittel konnten zwei syrisch-orthodoxe Erzbischöfe in der letzten Woche nicht an der Weihe der neuen Kathedrale in London teilnehmen. Die Einreise wurde ihnen verweigert.

Dienstag, 6. Dezember 2016 17:25
Münchner Polizei kontrolliert rot gekleideten Mann

Rot gekleidete Männer mit einem Sack auf dem Rücken laufen in Bayern Gefahr, von der Polizei kontrolliert zu werden. Die Polizisten hatten Glück: Auch für sie hatte der Nikolaus was dabei.

Dienstag, 6. Dezember 2016 16:43
Ein Reformator, viele Nachnamen

In Deutschland weiß fast jeder wer Martin Luther war. Weniger bekannt ist, dass nicht immer Luther hieß, sondern unter mehreren Nachnamen auftrat und als Martin Luder in Eisleben geboren wurde.

Dienstag, 6. Dezember 2016 13:28

TAGESEVANGELIUM

In jener Zeit sprach Jesus: Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen. Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir; denn ich bin gütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für Mehr...
Mt 11,28-30