Herzlich Willkommen!

Kirchlich heiraten ist ein Angebot der Katholischen Kirche. Paare, die sich mit dem Gedanken tragen zu heiraten, haben viele praktische und grundsätzliche Fragen an die Heirat und an die Ehe. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger der katholischen Kirche sind als Gesprächspartner da.

Unsere Seiten informieren über die Angebote der Kirche an Menschen, die heiraten möchten. Sollten Sie Beratung oder Informationen wünschen, rufen Sie uns unter 06431 295-456 an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Wir sind gerne für Sie da!


Geschenk(t) - für alle Paare, die kirchlich heiraten

Ehebriefe im Bistum Limburg 

Alle Paare die kirchlich heiraten, können beim Brautleutegespräch im Pfarramt oder beim einem Ehevorbereitungskurs einen ersten Ehebrief als Geschenk des Bistums erhalten.

Hierin ist ein Gutschein für die Bestellung weiterer 11 Ehebriefe enthalten. Die Ehebriefe sind als Begleiter des Paares während des ersten Ehejahres gedacht und werden bei Bestellung im vierteljährlichen Rhythmus zugeschickt.

Paare finden hier ihrer Lebenswelt entsprechende Themen, die zum Nachdenken, Diskutieren und manchmal auch zum Schmunzeln anregen. In jedem Ehebrief findet sich ein Partnerschaftstest, der das jeweilige Thema mit gezielten Fragen aufgreift.

In den Ehebriefen werden folgende Themen angesprochen:

  1. Was wir uns trauen – Gottes Spuren in unserer Liebe Der Brief vor der Eheschließung als Angebot
  2. Deine Familie, meine Familie – Ich heirate (k)eine Familie Paare und ihre Verwandtschaft
  3. Die Gezeiten der Liebe – Verliebt, verletzt, versöhnt Krisen gehören zur Ehe
  4. Eltern werden, Liebespaar bleiben – Nur noch Mama und Papa Das erste Kind und die Folgen
  5. Reden. Streiten. Versöhnen! – Schön, wie wir uns streiten! Was glückliche Paare richtig machen
  6. Die kleinen Feste im Alltag – Wie ein Geländer zum Festhalten Warum Rituale so gut tun
  1. Zwischen Beruf und Familie – In der Falle: Alles auf einmal! Wie junge Paare die Balance finden
  2. Gemeinsam vor Gott – Mein Glaube, dein Glaube Die 10 Gebote der Liebe
  3. Meine, deine, unsre Zeit – Tänzerin trifft Skatbruder Wie viel Nähe braucht (& verträgt die Liebe)
  4. Gut, dass wir Freunde haben – Kumpel, Clowns und Seelsorger Warum Paare Freunde brauchen
  5. Mega-out und glücklich – Verheiratet gegen den Strom Als Ehepaar in der Single-Gesellschaft
  6. Hoch-Zeiten und Alltags-Tiefen – Gemeinsam schaffen wir das Neue Perspektiven in kritischen Zeiten

Wenn Sie in diesem Jahr geheiratet haben, jedoch keinen Ehebrief erhalten haben, wenden Sie sich bitte an uns, im Referat Ehe und Familie in Limburg.

.

KONTAKT

Referat Ehe und Familie

Roßmarkt 12

65549 Limburg

E-Mail senden

KNA

Papst verurteilt "blinde Gewalt des Terrorismus"

Mit einer neuen Twitter-Kurzbotschaft hat das Oberhaupt der katholischen Kirche die Gewalt des weltweiten Terrorismus mit deutlichen Worten verurteilt.

Samstag, 19. August 2017 18:14
Lepra-Ärztin Pfau bei Staatsbegräbnis in Pakistan beigesetzt

Pakistan hat Abschied von der Medizinerin und katholischen Ordensfrau Ruth Pfau genommen. Staatsakte gibt es dort eigentlich nur für gefallene Soldaten und Regierungsmitglieder.

Samstag, 19. August 2017 14:17
Erzbischof Schick ruft wohlhabende Staaten zur Nothilfe auf

Weltkirche-Bischof Ludwig Schick appelliert zum Welttag der Humanitären Hilfe für mehr Nothilfeeinsatz in Krisengebieten. Er ist derzeit auf Solidaritätsreise in Zentralafrika unterwegs.

Samstag, 19. August 2017 9:20
Barcelonas Kardinal besucht Verletzte des Anschlags in Klinik

Barcelona Kardinal Juan Jose Omella war mit Jugendlichen auf dem Jakobsweg, als er von den Attentaten erfuhr. Umgehend kehrte er um und besuchte Verletzte des Anschlags in der Klinik.

Freitag, 18. August 2017 17:36
Vatikan plant neues Medienportal

Noch 2017 soll ein neues multimediales und mehrsprachiges Medienportal online gehen. Vatikan-Kommunikationschef Dario Vigano setzt bei seiner laufenden Medienreform vor allem auf digitale Kultur.

Freitag, 18. August 2017 17:32
Forscherin erwartet "unruhige Zeit" nach Anschlag von Barcelona

Die Ethnologin Susanne Schröter sieht derzeit einen sogenannten Lumpendschihad und rechnet nach dem Anschlag von Barcelona mit einer "unruhigen Zeit".

Freitag, 18. August 2017 17:30
Museumsleiter: Kirche muss wie Fußball begeistern

Hermann Queckenstedt plädiert für eine leidenschaftlichere Haltung in der Kirche. Der Leiter des Osnabrücker Diözesanmuseum vergleicht es mit dem Fußball.

Freitag, 18. August 2017 17:26
Expertin: Erholungsbedürfnis nicht auf die lange Bank schieben

Viele Menschen kommen in diesen Tagen heim vom Strand oder aus den Bergen - im besten Fall erholt. Kleine Tricks helfen, ein schönes Urlaubsgefühl in den Alltag hinüberzuretten.

Freitag, 18. August 2017 10:55

TAGESEVANGELIUM

In jener Zeit zog sich Jesus in das Gebiet von Tyrus und Sidon zurück. Da kam eine kanaanäische Frau aus jener Mehr...
Mt 15,21-28