Herzlich Willkommen!

Kirchlich heiraten ist ein Angebot der Katholischen Kirche. Paare, die sich mit dem Gedanken tragen zu heiraten, haben viele praktische und grundsätzliche Fragen an die Heirat und an die Ehe. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger der katholischen Kirche sind als Gesprächspartner da.

Unsere Seiten informieren über die Angebote der Kirche an Menschen, die heiraten möchten. Sollten Sie Beratung oder Informationen wünschen, rufen Sie uns unter 06431 295-456 an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Wir sind gerne für Sie da!


Geschenk(t) - für alle Paare, die kirchlich heiraten

Ehebriefe im Bistum Limburg 

Alle Paare die kirchlich heiraten, können beim Brautleutegespräch im Pfarramt oder beim einem Ehevorbereitungskurs einen ersten Ehebrief als Geschenk des Bistums erhalten.

Hierin ist ein Gutschein für die Bestellung weiterer 11 Ehebriefe enthalten. Die Ehebriefe sind als Begleiter des Paares während des ersten Ehejahres gedacht und werden bei Bestellung im vierteljährlichen Rhythmus zugeschickt.

Paare finden hier ihrer Lebenswelt entsprechende Themen, die zum Nachdenken, Diskutieren und manchmal auch zum Schmunzeln anregen. In jedem Ehebrief findet sich ein Partnerschaftstest, der das jeweilige Thema mit gezielten Fragen aufgreift.

In den Ehebriefen werden folgende Themen angesprochen:

  1. Was wir uns trauen – Gottes Spuren in unserer Liebe Der Brief vor der Eheschließung als Angebot
  2. Deine Familie, meine Familie – Ich heirate (k)eine Familie Paare und ihre Verwandtschaft
  3. Die Gezeiten der Liebe – Verliebt, verletzt, versöhnt Krisen gehören zur Ehe
  4. Eltern werden, Liebespaar bleiben – Nur noch Mama und Papa Das erste Kind und die Folgen
  5. Reden. Streiten. Versöhnen! – Schön, wie wir uns streiten! Was glückliche Paare richtig machen
  6. Die kleinen Feste im Alltag – Wie ein Geländer zum Festhalten Warum Rituale so gut tun
  1. Zwischen Beruf und Familie – In der Falle: Alles auf einmal! Wie junge Paare die Balance finden
  2. Gemeinsam vor Gott – Mein Glaube, dein Glaube Die 10 Gebote der Liebe
  3. Meine, deine, unsre Zeit – Tänzerin trifft Skatbruder Wie viel Nähe braucht (& verträgt die Liebe)
  4. Gut, dass wir Freunde haben – Kumpel, Clowns und Seelsorger Warum Paare Freunde brauchen
  5. Mega-out und glücklich – Verheiratet gegen den Strom Als Ehepaar in der Single-Gesellschaft
  6. Hoch-Zeiten und Alltags-Tiefen – Gemeinsam schaffen wir das Neue Perspektiven in kritischen Zeiten

Wenn Sie in diesem Jahr geheiratet haben, jedoch keinen Ehebrief erhalten haben, wenden Sie sich bitte an uns, im Referat Ehe und Familie in Limburg.

.

KONTAKT

Referat Ehe und Familie

Roßmarkt 12

65549 Limburg

E-Mail senden

KNA

Vatikan: Appell des Papstes beim Weltjugendtag

Der Papst wird nach Vatikanangaben einen Appell zugunsten der christlichen Wurzeln Europas an die Teilnehmer des bevorstehenden Weltjugendtags in Krakau richten.

Samstag, 23. Juli 2016 16:31
Trauer und Hilfen nach Münchner Gewalttat - Zuflucht in Kirchen

Der Schock sitzt tief. Mitten in München tötet ein Mann neun Menschen und anschließend sich selbst. Kirchen und Moscheen öffnen ihre Türen und bieten Passanten Zuflucht. Es gibt Raum für Gespräche, Trauer und Stille.

Samstag, 23. Juli 2016 16:15
Vatikan: Lage in der Türkei gefährdet interreligiösen Dialog

Nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei kritisiert der Vatikan die neue Repressionswelle im Land und sieht den Dialog zwischen den Religionen in Gefahr.

Samstag, 23. Juli 2016 16:10
Liborifest Paderborn: "Herzlich - herzhaft - barmherzig"

In Paderborn läuft bis Ende Juli eines der größten Volksfeste Deutschlands - eine Mischung aus Kirmes, Kultur und Kirche. Doch über dem Trubel sollen Trauer und Terror nicht ausgeblendet werden...

Samstag, 23. Juli 2016 16:04
Sorge über Lage in Türkei - "Brain Drain" befürchtet

Beobachter und Experten sehen in den Vorgängen in der Türkei große Gefahren. Ein intellektueller Aderlass wird befürchtet. Der Jesuit Felix Körner fordert weiter Dialogbereitschaft von beiden Seiten.

Freitag, 22. Juli 2016 17:27
Neue Vorschriften für beschauliche Frauenorden

Papst Franziskus hat für die kontemplativen oder beschaulichen Frauenorden, zu denen auch die Karmelitinnen und Klarissen gehören, neue Vorschriften erlassen. Diese Orden leben in strenger Klausur.

Freitag, 22. Juli 2016 14:48
Stationäre Notaufnahmen sind teuer und oft vermeidbar

Dem Gesundheitssystem entstehen durch vermeidbare stationäre Notaufnahmen jährlich Kosten von knapp 4,8 Milliarden Euro, so das Ergebnis einer Studie. Es gab heftige Kritik an der Studie.

Freitag, 22. Juli 2016 14:25
Kein Gottesbezug in Schleswig-Holsteins Verfassung

Auch im zweiten Anlauf hat eine Initiative, die sich für einen Gottesbezug in der neuen Landesverfassung von Schleswig-Holstein ausgesprochen hatte, die notwendige Mehrheit knapp verpasst.

Freitag, 22. Juli 2016 12:14

TAGESEVANGELIUM

Jesus betete einmal an einem Ort; und als er das Gebet beendet hatte, sagte einer seiner Jünger zu ihm: Herr, lehre uns beten, wie schon Johannes seine Jünger beten gelehrt hat. Da sagte er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Vater, dein Name werde Mehr...
Lk 11,1-13