Herzlich Willkommen!

Kirchlich heiraten ist ein Angebot der Katholischen Kirche. Paare, die sich mit dem Gedanken tragen zu heiraten, haben viele praktische und grundsätzliche Fragen an die Heirat und an die Ehe. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger der katholischen Kirche sind als Gesprächspartner da.

Unsere Seiten informieren über die Angebote der Kirche an Menschen, die heiraten möchten. Sollten Sie Beratung oder Informationen wünschen, rufen Sie uns unter 06431 295-456 an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Wir sind gerne für Sie da!


Geschenk(t) - für alle Paare, die kirchlich heiraten

Ehebriefe im Bistum Limburg 

Alle Paare die kirchlich heiraten, können beim Brautleutegespräch im Pfarramt oder beim einem Ehevorbereitungskurs einen ersten Ehebrief als Geschenk des Bistums erhalten.

Hierin ist ein Gutschein für die Bestellung weiterer 11 Ehebriefe enthalten. Die Ehebriefe sind als Begleiter des Paares während des ersten Ehejahres gedacht und werden bei Bestellung im vierteljährlichen Rhythmus zugeschickt.

Paare finden hier ihrer Lebenswelt entsprechende Themen, die zum Nachdenken, Diskutieren und manchmal auch zum Schmunzeln anregen. In jedem Ehebrief findet sich ein Partnerschaftstest, der das jeweilige Thema mit gezielten Fragen aufgreift.

In den Ehebriefen werden folgende Themen angesprochen:

  1. Was wir uns trauen – Gottes Spuren in unserer Liebe Der Brief vor der Eheschließung als Angebot
  2. Deine Familie, meine Familie – Ich heirate (k)eine Familie Paare und ihre Verwandtschaft
  3. Die Gezeiten der Liebe – Verliebt, verletzt, versöhnt Krisen gehören zur Ehe
  4. Eltern werden, Liebespaar bleiben – Nur noch Mama und Papa Das erste Kind und die Folgen
  5. Reden. Streiten. Versöhnen! – Schön, wie wir uns streiten! Was glückliche Paare richtig machen
  6. Die kleinen Feste im Alltag – Wie ein Geländer zum Festhalten Warum Rituale so gut tun
  1. Zwischen Beruf und Familie – In der Falle: Alles auf einmal! Wie junge Paare die Balance finden
  2. Gemeinsam vor Gott – Mein Glaube, dein Glaube Die 10 Gebote der Liebe
  3. Meine, deine, unsre Zeit – Tänzerin trifft Skatbruder Wie viel Nähe braucht (& verträgt die Liebe)
  4. Gut, dass wir Freunde haben – Kumpel, Clowns und Seelsorger Warum Paare Freunde brauchen
  5. Mega-out und glücklich – Verheiratet gegen den Strom Als Ehepaar in der Single-Gesellschaft
  6. Hoch-Zeiten und Alltags-Tiefen – Gemeinsam schaffen wir das Neue Perspektiven in kritischen Zeiten

Wenn Sie in diesem Jahr geheiratet haben, jedoch keinen Ehebrief erhalten haben, wenden Sie sich bitte an uns, im Referat Ehe und Familie in Limburg.

.

KONTAKT

Referat Ehe und Familie

Roßmarkt 12

65549 Limburg

E-Mail senden

KNA

Fragmente aus Qumran in Bundeskunsthalle

In der Bonner Bundeskunsthalle ist ab November eine Schau zur Kulturgeschichte der letzten 100.000 Jahre zu sehen. Neben einer Abschrift der Zehn Gebote finden sich auch Teile der Qumranrollen.

Dienstag, 30. August 2016 12:00
Kulturwissenschaftlerin plädiert für neues Leitbild

Die Europäische Union braucht nach Ansicht von Aleida Assmann ein neues Leitbild, eine Rückbesinnung auf europäische Werte wie Freiheit und Frieden.

Montag, 29. August 2016 17:51
Zuckerberg bewundert Kommunikationstalent des Papstes

Der Gründer von Facebook, Mark Zuckerberg, war gemeinsam mit seiner Ehefrau beim Papst und zeigte sich anschließend voller Bewunderung über diese besondere Begegnung.

Montag, 29. August 2016 15:55
Katholiken diskutieren über Ehelosigkeit von Priestern

Lockern oder beibehalten - der Zölibat ist ein intensiv diskutiertes Thema, besonders, da ganz offensichtlich nicht genug junge oder auch ältere Männer Priester werden wollen.

Montag, 29. August 2016 14:23
Fast 9.000 Flüchtlingskinder verschwunden

Was genau mit den verschwundenen Kindern oder Jugendlichen passiert ist, weiß man nicht. Das Bundeskriminalamt geht aber nicht von systematischen Verbrechen aus.

Montag, 29. August 2016 12:05
Sechs südamerikanische Länder eröffnen Jesuiten-Route

Was für Europa der Jakobsweg oder die Martinsroute ist, könnte für Südamerika die Jesuiten-Route werden. Pilger haben zukünftig die Möglichkeit, auf den Spuren der frühen Jesuiten zu wandeln.

Montag, 29. August 2016 11:11
Strengere Vorgaben für Heilpraktiker gefordert

Drei Krebspatienten sind kurz nach einer Behandlung beim Heilpraktiker gestorben. Jetzt fordern Ärzte und Patientenschützer strengere Vorgaben für diesen Beruf.

Sonntag, 28. August 2016 16:19
Saudi-Arabien schließt König-Fahd-Akademie in Bonn

Die umstrittene König-Fahd-Akademie in Bonn soll geschlossen werden. Die von Saudi-Arabien finanzierte Bildungsstätte stand Jahre lang im Verdacht, den Islamisten nahe zu stehen.

Sonntag, 28. August 2016 16:16

TAGESEVANGELIUM

Jesus ging hinab nach Kafarnaum, einer Stadt in Galiläa, und lehrte die Menschen am Sabbat. Sie waren sehr betroffen von seiner Lehre, denn er redete mit göttlicher Vollmacht. In der Synagoge saß ein Mann, der von einem Dämon, einem unreinen Geist, b Mehr...
Lk 4,31-37